Schwangerschaft
      Pärchen
      Schwanger werden & Kinderwunsch

      Eisprungrechner

      Pärchen

      Deinen Eisprung berechnen

      Du möchtest schwanger werden? Lerne deinen Zyklus besser kennen und bestimme deine fruchtbaren Tage. 

      Der weibliche Zyklus

      Unter dem weiblichen Zyklus werden die wiederkehrenden Veränderungen der Gebärmutterschleimhaut und die gleichzeitig verlaufende Heranreifung einer Eizelle im Eierstock verstanden. So bereitet sich ein Körper mit Gebärmutter auf eine mögliche Schwangerschaft vor. Der Zyklus unterliegt dabei vielen Schwankungen und ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Demnach gibt es nicht den einen Durchschnittszyklus mit einem 28 Tage-Intervall und einem Eisprung konkret am 14. Zyklustag. Stattdessen kann der Zyklus zwischen 21 und 30 Tagen Länge liegen und der Zeitpunkt des Eisprungs – und damit die fruchtbaren Tage – variieren dementsprechend.

      Natürliche Familienplanung – Das solltest du wissen!

      Das Wissen um die fruchtbaren Tage im Zyklus und die Lebensdauer der Spermien im Körper sind die Grundlage für eine natürliche Familienplanung (kurz NFP genannt). Anhand bestimmter körperlicher Anzeichen kannst du feststellen, in welcher Zyklusphase du dich befindest. Dafür sind vor allem drei Körpersignale von Bedeutung: die Körpertemperatur, die Konsistenz des Schleimes im Gebärmutterhals (der Zervixschleim) und der Tastbefund des Muttermundes.

      Bei der Temperaturmethode misst du jeden Morgen vor dem Aufstehen deine Aufwachtemperatur, auch Basaltemperatur genannt, und untersuchst in den Tagen um den Eisprung die Beschaffenheit des Zervixschleims. Die Kombination der Schleimbeobachtung mit der Messung der Basaltemperatur kann recht zuverlässig anzeigen, wann du einen Eisprung hast. Durch die zusätzliche Beobachtung des Gebärmutterhalses oder des Muttermunds wird die Sicherheit der zeitlichen Bestimmung des Eisprungs erhöht.

      Generell liegt der Zeitpunkt des Eisprungs ziemlich genau in der Mitte eines Menstruationszyklus. Um die optimale Zeitspanne der Empfängnis nutzen zu können, solltest du also den ersten Tag der letzten Regelblutung kennen und wissen, wie lang dein Zyklus ist. Je regelmäßiger die Periode, desto sicherer sind die Ergebnisse. Mit unserem Eisprungrechner kannst du jetzt ganz einfach bestimmen, wann deine fruchtbaren Tage sind.

      Eine Eizelle ist nur in der Zeit befruchtungsfähig, in der sie sich nach dem Eisprung (Ovulation) im Eileiter befindet – das sind bis zu 24 Stunden. Da Samenzellen aber mehrere Tage überleben, beginnt die Zeitspanne der Empfängnis bereits fünf Tage vor dem Eisprung und endet zwei Tage danach. Paare mit einem konkreten Kinderwunsch sollten demnach ein bis zwei Tage vor dem Eisprung Geschlechtsverkehr haben, denn dann ist die Wahrscheinlichkeit, schwanger zu werden, am größten.

      Das könnte dich auch interessieren: