Wir liefern bequem zu dir nach Hause, ab einem Warenwert von 39,00 € sogar versandkostenfrei.

Aptamil Abendfläschchen

nach dem 6. Monat
400 g
Pulver

Für den Abend mit Reisflocken

  • Besonders sämig dank zartschmelzenden Reisflocken
  • Für die letzte Flasche am Abend
  • Zur Unterstützung kleiner Immunsystems¹, auch im Schlaf
  • Pflanzliche Öle ohne Palmöl

Folgemilch nach dem 6. Monat

Eure Milchmomente sind so individuell wie ihr. Wie ihr euer Baby ernährt, ist so individuell wie euer Leben.

Aptamil bietet hochwertige Produkte und Services an, die auf eure individuellen Bedürfnisse abgestimmt sind.

Unser Abendfläschchen eignet sich ideal als letzte Flasche am Abend vor dem Zähneputzen. Dank der zartschmelzenden Reisflocken ist es besonders sämig. Mit den Immuno-Nährstoffen¹  Vitamin C & D² unterstützte das Aptamil Abendfläschchen das Immunsystem deines Babys, auch während es schläft.

Aptaclub Germany Neuheiten Q4 2021 Good Night Engine
* Alle Preisangaben inkl. gesetzlicher MwSt. und zzgl. Versandkosten.
¹ Die Vitamine C & D² tragen zu einem gesunden Immunsystem bei.
² Gesetzlich für Folgenahrung vorgeschrieben.

Die Geburt deines Babys ist der Start einer ganz besonderen Zeit. In diesem neuen Abschnitt gibt es auf einmal vieles zu beachten und hierbei wollen wir an deiner Seite sein.

Unsere einzigartige Expertise

Seit über 50 Jahren forschen wir an den wundervollen Eigenschaften von Muttermilch und ihrem inneren Plan, das Kind zu nähren, zu entwickeln und sein Immunsystem zu unterstützen.

Aptamil Folgemilch - speziell für den Abend

Unser Abendfläschchen ist speziell auf die Ernährungsbedürfnisse deines Babys nach dem 6. Monat abgestimmt. Der Zusatz von zartschmelzenden Reisflocken macht es besonders sämig, daher eignet es sich gut als letzte Flasche am Abend. Das Aptamil Abendfläschchen enthält pflanzliche Öle ohne Palmöl.

Hast du Fragen zum Übergang oder zur Rezeptur?

Das Aptacare Expertenteam steht dir kompetent zur Seite. Du erreichst uns kostenlos, rund um die Uhr, 7 Tage die Woche.

ZUM APTACARE EXPERTENTEAM >

Laktose (aus Milch), pflanzliche Öle (Sonnenblumen-, Kokosnuss-, Rapsöl) (22%), Magermilch, Molkenerzeugnis (aus Milch), Stärke, Getreideflocken (aus Reismehl) (4,8%), Galactooligosaccharide (aus Milch), Molkeneiweiß (aus Milch), Calciumorthophosphat, Fischöl, Fructooligosaccharide, Kaliumchlorid, Natriumcitrat, Cholinchlorid, Magnesiumorthophosphat, Emulgator (Sojalecithin), Vitamin C, Kaliumcitrat, Inositol, Magnesiumchlorid, L-Tryptophan, Eisen-II-sulfat, L-Carnitin, Zinksulfat, Antioxidationsmittel (Ascorbylpalmitat), Pantothensäure, Niacin, Vitamin E, Kupfersulfat, Vitamin B1, Vitamin A, Vitamin B2, Vitamin B6, Kalumjodid, Folsäure, Mangan-II-sulfat, Natriumselenit, Vitamin K, Biotin, Vitamin D, Vitamin B12.

Pro 100 ml trinkfertige Nahrung¹

  • Energie
  • kJ 285
  • kcal 68
  • Fett 3,2 g
  • davon:
  • - gesättigte Fettsäuren 1,0 g
  • - mehrfach ungesättigte Fettsäuren 0,5 g
  • -- davon α-Linolensäure (ALA) 0,052 g
  • -- davon Docosahexaensäure (DHA) 0,017 g
  • Kohlenhydrate 8,3 g
  • - davon Zucker 6,5 g
  • -- davon Laktose 6,3 g
  • - davon Stärke 1,7 g
  • Ballaststoffe 0,3 g
  • - davon GOS² 0,24 g
  • - davon FOS² 0,04 g
  • Eiweiß 1,4 g
  • Vitamine
  • Vitamin A (15%) 59 μg
  • Vitamin D (24%) 1,7 μg
  • Vitamin E (26%) 1,3 mg
  • Vitamin K (36%) 4,3 μg
  • Vitamin C (21%) 9,5 mg
  • Thiamin (Vitamin B₁) 0,12 mg
  • Riboflavin (Vitamin B₂) (20%) 0,14 mg
  • Niacin 0,47 mg
  • Vitamin B₆ 0,06 mg
  • Folat 13 μg
  • Vitamin B₁₂ 0,19 μg
  • Biotin (19%) 1,9 μg
  • Pantothensäure (17%) 0,51 mg
  • Mineralstoffe
  • Natrium 23 mg
  • Kalium 72 mg
  • Chlorid 52 mg
  • Calcium 69 mg
  • Phosphor 50 mg
  • Magnesium 6,8 mg
  • Eisen 1,0 mg
  • Zink 0,52 mg
  • Kupfer 0,06 mg
  • Mangan 0,011 mg
  • Fluorid³ <0,01 mg
  • Selen (16%) 3,1 μg
  • Jod (16%) 13 μg
  • L-Carnitin 2,0 mg
  • Cholin 17 mg
  • (GOS) Nicht-kalorische Kohlenhydrate 0,12 g

¹ Standardauflösung: 14,1 g Pulver + 90 ml Wasser = 100 ml trinkfertige Nahrung.
²  GOS = Galactooligosaccharide, FOS = Fructooligosaccharide
³ Natürlicher gehalt

Die Analysewerte unterliegen den bei Verwendung von Naturprodukten üblichen Schwankungen. 

Dosierung

Anzahl und Trinkmenge pro Fläschchen variieren individuell. Daher sind die angegebenen Trinkmengen und die Anzahl der Fläschchen pro Tag nur empfohlene Richtwerte. Gestrichen voll fasst ein Messlöffel 4,8 g.

Bei ca. 1-2 Flaschenmahlzeiten pro Tag:

Trinkfertige Nahrung (ml) Wasser (ml) pro Mahlzeit Messlöffel Aptamil 2 pro Mahlzeit
230 210 7

Für kleinere Trinkmengen:

Trinkfertige Nahrung (ml) Wasser (ml) pro Mahlzeit Messlöffel Aptamil 2 pro Mahlzeit
200 180 6
170 150 5
130 120 4
100 90 3

Zubereitung

Beachten Sie bei der Zubereitung von Folgenahrung genau die Gebrauchsanweisung. Unsachgemäße Zubereitung und Lagerung können zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen durch Wachstum unerwünschter Keime führen. Bereiten Sie die Nahrung vor jeder Mahlzeit frisch zu und füttern Sie diese sofort. Nahrungsreste nicht wiederverwenden. Flasche, Sauger und Ring gründlich reinigen. Erwärmen Sie Milchnahrung nicht in der Mikrowelle (Überhitzungsgefahr).

Frisches, abgekochtes Trinkwasser auf ca. 40°C abkühlen lassen und 2/3 der benötigten Wassermenge in die Flasche geben.

Benötigte Menge Pulver mit dem beiliegenden Messlöffel in die Flasche geben. Den vollen Messlöffel am Abstreifer abstreifen.

Flasche verschließen und kräftig schütteln, restliche Trinkwassermenge dazugießen und den Flascheninhalt nochmals kräftig schütteln.

Flasche öffnen und Sauger befestigen, Flascheninhalt auf Trinktemperatur (ca.37°C) überprüfen.

Zur Ernährung: Ausschließliches Stillen in den ersten 6 Monaten ist ideal für Ihr Baby. Wie jede Folgemilch sollte Aptamil® Abendfläschchen nicht in den ersten 6 Monaten als Muttermilchersatz verwendet werden, sondern grundsätzlich erst nach 6 Monaten als Bestandteil einer gemischten Ernährung. Die individuellen Wachstums- und Entwicklungsbedürfnisse Ihres Babys können es allerdings erforderlich machen, Folgenahrungen als Teil einer Mischkost bereits zu einem früheren Zeitpunkt in den Speiseplan Ihres Babys einzuführen. Bitte lassen Sie sich dazu von Ihrem Kinderarzt beraten.

Zur Zahngesundheit: Alle Säuglingsnahrungen enthalten Kohlenhydrate. Häufiger oder andauernder Kontakt mit kohlenhydrathaltigen Nahrungen kann Karies verursachen. Überlassen Sie Ihrem Kind die Flasche nicht zum Dauernuckeln. Bitte achten Sie schon bei den ersten Zähnchen auf eine gründliche Zahnpflege, besonders nach der letzten Mahlzeit vor dem Schlafengehen.

Das könnte dich auch interessieren: