Baby
      Babykalender

      Ihr Baby im 12. Monat

      Das kann und lernt Ihr Baby

      Viele Babys können jetzt für kurze Zeit selbstständig stehen und machen die ersten Schritte. Diese neu gewonnene Mobilität bedeutet im wahrsten Sinne des Wortes ein ständiges Auf und Ab, das zum Lernprozess dazu gehört. Es ist nicht weiter schlimm, dass Ihr Kind öfter hinfält – seine Knochen sind noch elastisch und brechen nicht so leicht wie Erwachsenenknochen. Freuen Sie sich über das erste Wort Ihres Babys, das vermutlich „Mama“ oder „Papa“ sein wird.

      Das braucht Ihr Baby

      Die neue Mobilität erfordert viel Energie und essentielle Nährstoffe. Diese kann nach dem ersten Lebensjahr Aptamil Kindermilch mit wichtigem Vitamin D und Jod sowie kindgerecht reduziertem Eiweiß decken. Eine Portion Kindermilch von 100 Millitern lässt sich perfekt in die Mahlzeit am Tisch integrieren und liefert wichtige Nährstoffe, die Ihr Kleinkind jetzt braucht.

      Unser Aptaclub-Tipp

      Ihr Baby versteht nun schon einfache Aufforderungen, wenn Sie mit ihm sprechen. Auch das Wort „Nein" hat es bereits kennengelernt. Überdenken Sie gut, wann Sie es benutzen und seien Sie konsequent, wenn Sie "nein" gesagt haben. So lernt Ihr Kind die Bedeutung des Wortes kennen. Es vergehen noch einige Jahre, in denen Sie für die Sicherheit Ihres Kindes die Verantwortung tragen. Sie sollten ihm deshalb rechtzeitig zeigen, dass es sich in Situationen, in denen Sie im Sinne seines Wohles entscheiden, voll auf Sie verlassen kann.

      Das könnte Sie auch interessieren: